29.06.2021

Unwetter im Odenwald fordert THW Fachberatereinsatz

Am 29.06.2021 wurde unser Fachberater THW durch die Leitstelle Odenwaldkreis alarmiert und nach Breuberg / Sandbach geschickt. Dort sollte aufgrund der Unwetterereignisse eine mögliche Einsatzoption für das THW mit der Feuerwehrführung vor Ort besprochen werden.

Ereignis: In einer BUS - Werkstatt ist unter anderem eine Grube mit Wasser vollgelaufen und hat sich im Zuge dessen mit Öl und anderen Betriebsstoffen gemischt.

Da hier jedoch die Menge an Flüssigkeit zu gering war, um eine THW Fachgruppe zusätzlich zu alarmieren, wurde die Grube durch die Feuerwehr vor Ort, mittels Sandsäcken, gesichert und die Verunreinigungen werden später durch einen Entsorgungsfachbetrieb entsorgt

Hintergrund:
Das THW berät Bedarfsträger über mögliche Einsatzoptionen des Technischen Hilfswerk und koordiniert diese dann in der Umsetzung. Die Einsatzoptionen des THW gliedern sich in die Technische Hilfe im Bereich der Infrastruktur, der technischen Gefahrenabwehr, der Führung, Kommunikation, Logistik, der technischen Hilfe im Umweltschutz und der Versorgung der Bevölkerung. Hierbei kann das THW auf alle Fachgruppen und das Leistungsspektrum anderer THW Ortsverbände zurückgreifen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: