17.12.2023

Technisches Hilfswerk Michelstadt blickt auf beeindruckendes Jahr zurück: Einsatzfreude, Fortschritt und verdiente Ehrungen

Michelstadt, 16.12.2023 - Das Technische Hilfswerk (THW) Michelstadt zieht eine äußerst positive Bilanz für das vergangene Jahr, das von intensivem Einsatz, bedeutsamen Anschaffungen und verdienten Ehrungen geprägt war. Die beeindruckenden Zahlen und Ereignisse verdeutlichen das hohe Maß an Engagement und den fortlaufenden Einsatz des THW Michelstadt für die Sicherheit und Unterstützung der Bevölkerung. 

Einsatzfreude und Professionalität 

Mit beeindruckenden 9000 Einsatzstunden, 268 Diensten an insgesamt 109 Tagen, sowie 2350 Ausbildungsstunden in der Standortausbildung unterstreicht das THW Michelstadt seine konstant hohe Einsatzbereitschaft und fachliche Kompetenz. Zusätzlich wurden 6000 Stunden für allgemeine Dienste, 300 Stunden Jugendarbeit und 315 Einsatzstunden geleistet – ein beeindruckender Beitrag zur Sicherheit und Hilfeleistung in der Region. 

Innovationen und Anschaffungen 

Um die Effektivität und Leistungsfähigkeit weiter zu steigern, investierte das THW Michelstadt in neue Ausrüstung. Dazu gehören eine 450-Liter-Tankanlage, neue Stapelbetten, eine Zeltheizung, Spinnanker und Zusatzmaterial für das Einsatzgerüstsystem. Diese Anschaffungen tragen maßgeblich dazu bei, dass das THW Michelstadt noch besser auf verschiedene Einsatzszenarien vorbereitet ist. 

Ehrungen für langjährige  

Das vergangene Jahr war auch geprägt von verdienten Ehrungen für langjährige Mitglieder. Maximilian Bock, Felix May, Andreas Hertzig und Markus Wangler wurden für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt. Roman Gölz und Sebastian Heckler erhielten die Auszeichnung für 20 Jahre aktive Mitgliedschaft, während Sebastian Beller für herausragende 25 Jahre im THW geehrt wurde. 

Landesauszeichnung für aktiven Dienst 

Die Verleihungsurkunde des Landes Hessen für aktiven und pflichttreuen Dienst in einer Einheit des Katastrophenschutzes wurde an Stefan Dettki, Andreas Hertzig, Laura Marx, Markus Schwöbel, Christopher Gasser, Sebastian Beller und Markus Wangler verliehen. Diese Auszeichnung würdigt das herausragende Engagement und die zuverlässige Dienstbereitschaft der Geehrten. 

Das Technische Hilfswerk Michelstadt dankt allen Mitgliedern für ihren unermüdlichen Einsatz im vergangenen Jahr. Die erzielten Erfolge und die zahlreichen Stunden an ehrenamtlicher Arbeit zeigen die Bedeutung und den Wert des THW Michelstadt für die Gemeinschaft. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: